Logo 7

- Home

- Aktuell

- Was, Wann, Wo ?

- Fotos, Archiv

- Das Seetal / LU

- Die Gemeinden

- Historisches

- Natur

- Umgebung

- Links

- Infos

 

© Josef Durrer, Hohenrain

Verein Turm Roten, Kommende Hohenrain

Roten Hohenrain

Turm Roten, Kommende Hohenrain


Der Turm Roten in Hohenrain soll sich zur Attraktion im Luzerner Seetal mausern: mit einem neuen Lift, einem neuen Verein und einer geplanten Ausstellung.


Die Burganlage Hohenrain hat eine 800-jährige Geschichte und wird vom Kanton als Heilpädagogisches Zentrum genutzt. Optisches Aushängeschild der Anlage ist der sogenannte Rote Turm. Doch dieser war bisher nicht zugänglich, «obwohl er ein erstklassiger Aussichtsturm ist, mit einem Panoramablick von den Glarner bis zu den Berner Alpen», wie Otto Bachmann in einer Medienmitteilung zitiert wird. Der Hochdorfer habe mit seinem Rotary Club Luzern-Seetal die Initiative ergriffen, dem alten Turm neues Leben einzuhauchen.

Lift bereits eingebaut
In Absprache mit Denkmalpflege und Heilpädagogischem Zentrum haben die Rotarier ein Projekt für den Einbau eines Lifts entwickelt. So können im dreistöckigen Turm die Räume sinnvoll bewirtschaftet und für alle zugänglich gemacht werden, wie es weiter heisst. Lifteinbau und Anpassungsarbeiten für WC und Office seien bereits realisiert. In den nächsten Monaten entsteht im Dachgeschoss unter der Federführung von Dieter Ruckstuhl (Konservator Schloss Heidegg) eine Ausstellung. An die Kosten von total 260'000 Franken leistet der Rotary Club Luzern-Seetal 100'000 Franken. Dazu kommen Beiträge von Gemeinden, Firmen und Privaten. Gemäss Bachmann sind noch einige Sponsoren vonnöten.

Neuer Verein gegründet
Für die Belebung des Turms und den Betrieb der Ausstellung ist jetzt unter dem Präsidium von Dominik Leisibach der Verein «Turm Roten Hohenrain» gegründet worden. Der Verein ist verantwortlich für die Organisation des öffentlichen Zugangs, den Betrieb der Ausstellung und die Betriebskosten. Dazu kommt eine sakral-kulturelle Aufgabe: Der Turm-Club soll jährlich um den 24. Juni (Johannis-Tag) ein «Johanniterfest» für die Bevölkerung organisieren.

scd

 

Öffnungszeiten des Turmes:

Jeden 1. Sonntag im Monat
(von April bis Oktober)
14.00 – 17.00 Uhr

Eröffnungsfeier am Samstag, 26. Juni 2010